Ausfallsichere Mobilcomputer auch mit älterer Lagersoftware kompatibel

Es zahlt sich aus, die Zukunft in die Hand zu nehmen und sich der Innovation verpflichtet zu fühlen. Das gilt nicht nur in Entwicklung und Produktion, sondern auch in der Logistik. Gerade im Lager bedeutet Stillstand oft Rückschritt, wenn beispielsweise betagte Scanner ausfallen, mit denen die Mitarbeiter im Lager Waren kommissionieren.

Ein Haus- und Gartengerätehersteller war auf die Suche nach neuen Mobilcomputern, die in die bestehende IT-Infrastruktur passen. Es waren alte Scanner im Einsatz, die noch auf der Basis von Windows arbeiteten. Jedoch wurde die Software nicht mehr aktualisiert und die alten Geräte verloren häufig die Verbindung zum WLAN.

Es galt mobile Long-Range-Scanner zu finden, die aus Gründen der Ergonomie über mehrere Meter Barcodes scannen können. Die Mobilcomputer sollten robust genug sein, um im Arbeitsumfeld der Logistik zu bestehen. Auf der Suche nach neuen Scannern kontaktierte das Unternehmen letztlich die AISCI Ident GmbH, die schnell erkannte, welches System infrage kommt. Auf den Mobilcomputern sollte eine sogenannte Terminal Emulation laufen, eine Software, mit der man die Mobilcomputer tauglich macht, um mit dem bestehenden Lagerverwaltungssystem zusammenzuarbeiten. Aus der großen Auswahl an Geräten auf dem Markt entschied man sich für das Honeywell CN80, dies ist wesentlich schneller als das alte, es gibt kaum noch Ausfallzeiten. Die Fehlerbehebung läuft remote und funktioniert auch aus dem Homeoffice heraus.

Der Mobilcomputer hat alles, was das Unternehmen braucht: ein großes Display, die Software läuft auf Android und beherrscht die entsprechende Terminal-Emulation. Das System ist robust und auch die Bedienbarkeit ist optimal. Zudem kann das CN80 Fotos machen und aus bis zu 20 Metern Entfernung Strichcodes identifizieren.

Doch die Hardware ist nur eine Sache, die Verwaltung, Konfiguration und Aktualisierung der Geräte ist ebenfalls wichtig. Auch hier konnte der Anbieter punkten – mit der Software MobiControl des kanadischen Herstellers SOTI. Damit kann die IT-Abteilung des Kunden bequem die Geräte aus der Entfernung warten und updaten.

AISCI Ident GmbH, 32108 Bad Salzuflen, www.aisci.de

Bild: AISCI



Categories: Stapler 4.0

Translate »