Yokohama Reifen bauen Konzern um

Die Yokohama Rubber Company hat im Oktober 2020 angekündigt, ihre unterschiedlichen Off-Highway-Geschäftsbereiche mit der Yokohama Off-Highway Tires (YOHT) in eine einzige Unternehmenseinheit zu überführen.  Diese neue Unternehmenseinheit umfasst die weltweiten Aktivitäten bei OTR-Reifen von Yokohama und Alliance Tire Group (ATG) mit ihren bekannten Reifenmarken Alliance, Galaxy und Primex, die Yokohama vor vier Jahren übernommen hat. YOHT hat heute zusammen mit der neuen Corporate Identity auch ein neues Unternehmenslogo präsentiert, das sich auf die über 100-jährige Tradition des Unternehmens Yokohama bezieht und die prominente Stellung von YOHT im Off-Highway-Segment unterstreicht. In der Folge wird das derzeitige Warenzeichen von ATG ab dem 1. Januar 2021 weltweit erlöschen. Der Geschäftsführer Nitin Mantri sagt dazu: „Die bereits früher angekündigte Konsolidierung der OHT-Geschäftsbereiche wird durch die neue YOHT-Identität weltweit stark unterstützt. Dies wird zu einer Integration des Markenwerts und der technologischen Expertise von Yokohama mit den Stärken der unter dem Namen ATG firmierenden Unternehmen führen – nämlich einem starken Vertriebsnetzwerk, einer diversifizierten Produktpalette und überlegener Wettbewerbsfähigkeit. Dieses Rebranding überführt die Werte unserer erfolgreichen Vergangenheit in eine vielversprechende Zukunft. Wir freuen uns darauf, unsere neue Corporate Identity unseren Stakeholdern auf der gesamten Welt präsentieren zu können.“



Categories: Sonderthemen

Tags: , , , ,

Translate »