MH 300 ersetzt Cesabs Drago

Nach einer erfolgreichen Laufbahn kündigt die Toyota-Tochter Cesab an, dass die von Pininfarina entworfene Drago-Serie durch die hydrostatische Version des renommierten M300 ersetzt wird. Hydrostatik ist bekanntes Land für CESAB und beginnt in den frühen neunziger Jahren, als der erste Drago vorgestellt wurde. Das Werk in Ancenis (F) nahm Mitte Juli die Produktion auf. Die Tragkraft der M300H Serie reicht von 1,5 bis 3,5t. Herzstück ist der hydrostatischer Antrieb, das mit Komponenten von Bosch-Rexroth in eigenem Hause entwickelt wurde. Vorteile sind:

  • Schneller Fahrtrichtungswechsel für höhere Produktivität
  • Hydraulische und Fahrfunktionen perfekt getrennt: 100% Kontrolle
  • Automatisches bremsen beim loslassen des Gaspedals: einfaches manövrieren
  • Perfektes Fahrverhalten auf Rampen für mehr Sicherheit
  • Vorprogrammierte Fahrmodi: Leistung entsprechend der Fähigkeiten des Fahrers

Die vorprogrammierten Leistungsmodi erlauben es dem Fahrer das Verhalten seiner Maschine an die Umgebung oder seine Fähigkeiten anzupassen. Er wählt zwischen:

  • S – Soft, der Stapler beschleunigt und bremst gemächlicher
  • P – Medium, das Fahrverhalten des Staplers ist gehobener
  • H – High, der Stapler bietet maximale aber sichere Leistung www.cesab-forklifts.eu


Categories: Frontstapler

Tags: , , ,