Meyer überarbeitet Zinkenverstellgeräte der G-Serie von 4 bis 14 t

Großen Anteil an der Leistungsfähigkeit der neuen Zinkenverstellgeräte hat die ge­schweißte Rahmenkonstruktion: neben der erhöhten Verwindungssteifigkeit bei vermindertem Anbau­gerätegewicht überzeugt die neue Generation G durch verbesserte Sichtverhältnisse. Hohe Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten bei optimalem Gleichlauf und höchster Energieeffizient sind die klassischen Charakteristika der Achsführung, die auf bei dieser neuen Baureihe zur Anwendung kommt. Die vielen Vorteile der bisherigen Bauform wurden auch in die neue Generation übernommen: die Armträger laufen auf präzisionsgefertigten und hart verchromten Vollmaterialachsen. Dieses Full-Service-optimierte Führungs­konzept zeichnet sich neben geringem Service- und Wart­ungsbedarf auch durch seine langlebigen Verschleißelemente aus. Da die robuste Achskonstruktion keinerlei Verschleiß unterliegt, reduziert sich die Anzahl der eigentlichen Verschleißteile auf nur wenige und kostengünstige Klein­teile, nämlich die in die Armträger eingesetzten und mit Abstreifern gesicherten Buchsen. www.meyer-world.com



Categories: Sonderthemen, Zubehör

Tags: , , ,