JCB mit neuem 25-m-Rotor-Teleskop

Das Portfolio wird um den 555-260R erweitert. Eckdaten:

– 5,5 Tonnen maximale Nenntragfähigkeit
– 25,5 m maximale Arbeitshöhe
– Branchenführende automatische Rüstzeiten
– Rundumsicht und -zugriff für mehr Sicherheit auf der Baustelle
– Winden und Arbeitskörbe als Anbaugeräte

Der Motor des 555-260R ist für Wartungsarbeiten vom Boden erreichbar. Wartungsintervalle: 500-Stunden. Er bietet 5.500 kg Traglast. In vielen Lastfällen bietet die Maschine einen Vorteil von bis zu 10 % im Hubbereich gegenüber den Maschinen der Konkurrenz. Das automatische Ausfahren, Zusammenbauen und Nivellieren der Ausleger mit nur einem Tastendruck sorgt für eine einfache Bedienung und minimale Einrichtungszeit, während die konkurrenzfähigen Zykluszeiten des Auslegers und der Hydraulik mit der eine effiziente Arbeit mit der Winde gewährleisten und die Produktivität weiter steigern. Die niedrige, übersichtliche Bauweise des Auslegers sorgt für eine hervorragende Rundumsicht des Fahrers, die durch ein umfassendes Paket an Arbeitsscheinwerfern und Kameraoptionen, einschließlich einer Auslegerkopfkamera für eine präzise Lastplatzierung in der Höhe, noch verbessert wird. Die Kabine bietet den gewohnten JCB-Komfort mit einer einfach zu bedienenden, dem Industriestandard entsprechenden Anordnung der Steuerelemente und einer Vielzahl von bequemen Sitzoptionen, die den ganzen Tag über einen hohen Arbeitskomfort gewährleisten. www.jcb.com



Categories: Spezialstapler

Tags: , , , , , , ,

Translate »