Fünf Sünden beim Staplerfahren

Eine gute Ausbildung von Gabelstaplerfahrern und -fahrinnen ist wichtig, um Unfälle im Betrieb zu vermeiden. Ein Zertifizierungsprogramm für Ausbilder und Ausbilderinnen, von der BGHW initiiert, garantiert ein qualitätsgesichertes Niveau der Ausbildung. Die Erstzertifizierung in Mitgliedsunternehmen wird finanziell gefördert. In Deutschland ist die Ausbildung von Staplerfahrerinnen und -fahrern bislang nicht einheitlich geregelt. Die Qualität der Ausbildung variiert stark. Mangelhaft vermittelte Kenntnisse in Theorie und Praxis erhöhen das Unfallrisiko in Betrieben. Mit dem Zertifizierungsprogramm für Ausbilder von Staplerfahrerinnen und -fahrern will die BGHW hier entgegenwirken. Die zertifizierten Ausbilder und Ausbilderinnen weisen nach, dass sie sich an die Standards nach DGUV Grundsatz 308-001 halten. Das Zertifizierungs- programm wird unter dem Dach von DGUV Test angeboten, der etablierten Prüf- und Zertifizierungsstelle der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). Um die Zertifizierung vielen Betrieben zu ermöglichen, übernimmt die BGHW die Kosten für 500 Ausbilderinnen und Ausbilder aus Mitgliedsunternehmen, das sind rund 500 Euro pro Person. Alle Informationen zum Zertifizierungsangebot liefert der LINK



Categories: Frontstapler, Sonderthemen

Tags: , , , , , ,