DB Schenker testet FTS für Wechselbrücken-Umsetzung

Als erster Logistikdienstleister weltweit testet DB Schenker an seiner Nürnberger Geschäftsstelle den Einsatz eines automatisierten Wiesels. Dieses von Kamag (TII) hergestellte Fahrzeug kann Wechselbrücken autonom bewegen. Die Applikation in Nürnberg dient der Evaluierung der automatisierten Prozesse und wird für die Nutzung auf Betriebsgelände entwickelt, nicht aber für den Einsatz im öffentlichen Verkehrsraum.  Erik Wirsing, Vice President Global Innovation der Schenker AG, sagte anlässlich der Präsentation: „Wir nutzen bereits heute FTS und wollen dies ausbauen. Die Auswertung der Testphase wird zeigen, wie wir das System in unser Landverkehrssystem integrieren.“ Geschäftsführer Bernd Schwengsbier von Kamag: „Das Pilotprojekt mit DB Schenker ermöglicht uns, die Technik im Logistikalltag zu testen. Dies wird uns Erkenntnisse für die weitere Produktentwicklung liefern.“ Mehr dazu in der in Kürze erscheinenden Sonderausgabe FTS-/AGV-FACTS 02-2018



Categories: FTS-AGV

Tags: , , , , ,