Durwen und die Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr und das Maschinenbauunternehmen Durwen aus Plaidt wurden jetzt mit dem wichtigsten Förderpreis im Bevölkerungsschutz, der „Helfenden Hand“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat in Berlin ausgezeichnetAuch tagsüber, wenn viele der ehrenamtlichen Feuerwehrleute außerhalb ihres Wohnortes arbeiten, müssen der Feuerwehr ausreichend Einsatzkräfte zur Verfügung stehen. „Es wird immer schwieriger die Tagesbereitschaft sicherzustellen. Daher sind wir auf die Kooperation mit der Firmen Durwen angewiesen“, betont Wehrführer Dirk Schwinden hammer vom Löschzug Plaidt. Das besondere an der Zusammenarbeit ist, dass die zehn Mitarbeiter des Unternehmens zum Teil Mitglied anderer Feuerwehren sind und ihren Dienst zusätzlich während der Arbeitszeit in der Feuerwehr in Plaidt leisten. Damit im Einsatzfall alles reibungslos funktioniert, ist ein Mannschaftstransportfahrzeug auf dem Betriebsgelände stationiert. Mit dem Einsatzfahrzeug kann die Tagesbereitschaft schnell und sicher zum Gerätehaus kommen. Außerdem üben die Durwen-Mitarbeiter einmal im Monat während der Arbeitszeit zusammen. Die personelle Lücke, die die Feuerwehr-Mitarbeiter im Einsatzfall hinterlassen, wird von den Kollegen im Werk geschlossen www.durwen.de

Klaus Durwen (Mitte) nimmt den 1. Preis entgegen – er hofft auf viele Nachahmer


Categories: Firmennews

Tags: , , , ,